Katzenfummelbrett -


Katzenfummelbrett
http://www.feline-senses.de/01_KFB.html

© 2012

Beschäftigung für Hauskatzen – Wozu?

Im Haus gehaltene Katzen erleben ihre Umwelt deutlich eingeschränkt. Sie können ihre natürlichen Instinkte nur sehr begrenzt ausleben. Falls der Mensch nicht nachhilft, fehlen neue Herausforderungen und Anreize. Katzen werden durch Spielen nicht nur geschickt und schlau, sie erleben auch viel Spass. Ausserdem kann die Katze im Spiel Stress abbauen und sie sammelt wichtige Erfahrungen.

Abwechslungsreiche, gezielte Beschäftigung der intelligenten und talentierten Lebenskünstler beugt Verhaltensauffälligkeiten vor und fördert die psychische und physische Gesundheit. Katzen sollten somit jederzeit die Gelegenheit haben sich mit Spielen beschäftigen zu können, die ihre natürlichen Instinkte stimulieren.

Sind Sie berufstätig?

Gut versorgte Katzen können sehr alt werden, deshalb gilt: Wer rastet der rostet, auch unsere Stubentiger. Handeln entsteht aus Motivation. Eine erstaunlich simple Lösung um Katzen zu motivieren und sinnvoll körperlich wie geistig zu beschäftigen bietet ein Katzenfummelbrett. An einem Katzenfummelbrett kann der Katzenhalter gemeinsam mit seiner Katze spielen. Die Tiere können sich aber auch autonom damit beschäftigen, etwa wenn der Halter arbeiten muss.

Was ist ein Katzenfummelbrett (KFB)?

Katzenfummelbretter sind Spielstationen für Katzen die ein natürliches Bedürfnis der Tiere ansprechen. Auf einem stabilen Boden sind Aufsätze (Module) angebracht, die der Katze den direkten Zugriff auf hingelegte „Beute“ erschweren. In den Modulen werden Leckerli oder begehrtes Spielzeug versteckt, die mit der richtigen Strategie und etwas Geschick spielend erfummelt werden.

Warum ist ein KFB für Katzen nachhaltig interessant?

Suchen, Erspähen, Belauern und anschliessend Erbeuten, es gibt nichts Spannenderes. Katzen haben äußerst bewegliche, tastempfindliche Pfoten, die sie von Natur aus nutzen, um ihre Umgebung zu erkunden. Beute und unbekanntes Spielzeug wird angestupst bevor es berochen wird. Katzen, die Jagen dürfen, lassen ihre Beute manchmal absichtlich in Ritzen und Spalten entkommen, um sie dann wieder rauszufummeln. Katzen suchen gern nach Reizen, die das Pföteln auslösen.

Hierzu bietet das KFB passende Situationen in verschiedenen Varianten.

Die Module auf dem KFB

Fummelmodule enthalten Aufsätze in welchen die Katze mit Hilfe der Pfoten Leckerchen oder Spielzeug erbeutet. Es gibt starre Fummelmodule und bewegliche Fummelmodule. Aus starren Modulen wird die Beute direkt erpfötelt. Bei beweglichen Modulen werden zuerst die beweglichen Teile angestupst, entfernt oder verschoben bevor die Katze an die begehrte Beute gelangt

Wühlmodule sind Behälter die mit nicht essbarem Material befüllt sind. Die Katze wühlt darin mit ganzem Körpereinsatz nach eingestreuten Leckerchen oder begehrtem Spielzeug.

Zungenmodule sind Spieleinheiten mit kleinen Vertiefungen aus welchen die Katze mit der Zunge Futter erbeuten kann. Für heikle Tiere die  Leckerchen nicht besonders mögen kann man Mithilfe solcher Module eine interessante Riechbar herstellen. Dabei erfahren die Katzen spannende, sinnliche Erlebnisse.

Das KFB aus Karton oder Holz?

Die Karton-Variante eignet sich hervorragend für Fummelanfänger. Material für KFBs aus Karton lässt sich rasch beschaffen. Die Katze kann ihre Fummelvorlieben dieses neuen Strategiespiels erforschen. Frisst Ihre Katze Karton, ist das Karton-KFB nicht geeignet. Bauen Sie eine Holzvariante.

Die Holz-Variante hat den Vorteil, dass sie langlebig und stabil ist. Sie hält auch rabiat zu Werke gehenden Katzen stand. Module lassen sich anschrauben und mit geeignetem Material anmalen und lackieren. Damit wird die Spielstation abwaschbar. KFBs aus Holz sind auch für die Wandmontage geeignet.


Bastelanleitung für eine erste Fummel-Pyramide

Mit einem KFB aus Karton können Sie austesten welche Fummelvorlieben Ihre Katze hat. Sehr gut eignet sich eine Pyramide aus Kartonrollen.

►Weiterlesen...

Unsere Fummelbrett-Parade

Katzen und ihre Fummelbretter

Feline Senses freut sich über Fotos und Videos von Ihren Katzen beim Spiel mit ihren Fummelbrettern.

►Weiterlesen...